LATEST STORY

Renovate Switzerland – Autobahnen blockieren fürs Klima

Im April 2022 haben Klimaaktivist*innen von der Widerstandskampagne “Renovate Switzerland” verschiedene Autobahnen in der Schweiz blockiert und forderten die Politik auf, innerhalb von vier Monaten einen nationalen Aktionsplan vorzulegen. Wir haben die Aktivist*innen während der ganzen Planung und Umsetzung ihrer Aktionen mit der Kamera begleitet.

MORE STORIES

R/place: Wenn das Internet gemeinsam Kunst macht

Reddit hat sein interaktives Kunstexperiment r/Place zurückgebracht. Vier Tage lang hatten Menschen aus aller Welt Pixel gesetzt, sich gestritten und gemeinsam Kunst erschaffen. Jetzt hat Reddit den virtuellen Malplausch wieder beendet.

Selbstversuch, wie die die Autorin in eine Mülltonne taucht.

Containern in der Schweiz – Lebensmittel retten aus Protest

Was für die einen überlebensnotwendig ist, ist für andere reiner Protest. Die Rede ist vom Containern. Das Retten von Lebensmitteln aus dem Müll ist Trend, denn es wird viel zu viel weggeworfen. Ein Gespräch mit einem Aktivisten, ein Selbstversuch sowie erstaunliche Fakten und Funde.

Handy Zombies

Ich hasse mein Handy. Es fällt mir ständig auf den Boden – der Touchscreen funktioniert oft nicht, die eine Hälfte vom Bildschirm ist immer schwarz. Aber trotzdem liebe ich es. Bullshit, ich liebe mein Handy nicht, ich brauche es.  

Symbolbild für Drogenhandel in Antwerpen

So funktioniert der Drogenhandel in Antwerpen – Interview mit einem Drogendealer vor Ort

Die Mitte März dieses Jahres veröffentlichten Analysen der Europäischen Beobachtungsstellen für Drogen zeigen, nur in Antwerpen wird mehr gekokst als in St. Gallen. Genau da erhalte ich einen Blick hinter die Kulisse. D. ist in Antwerpen aufgewachsen und verkauft hauptberuflich Drogen. Weshalb er in zehn Jahren nie erwischt wurde und wie der ganze Prozess abläuft, erzählt er im Interview.

E-Scooter in einem Mülleimer.

Sharing I’m not caring

Autos, Fahrräder, Unterwäsche – heutzutage wird gefühlt alles geteilt. Das finde ich eigentlich sehr lobenswert, es gibt aber klare Grenzen, die nicht überschritten werden dürfen. Bei Todesgefahr hört bei mir der Spaß auf.